Museum Schaffen
Museum Schaffen

Museum Schaffen und  Stiftsarchiv St. Gallen – Kulturvermittlung „Arbeit und Leben, Überlieferung“

Stiftsarchiv St. Gallen
Stiftsarchiv St. Gallen

Samstag, 17. April 2021

 

Zwei besondere Kulturvermittlungsansätze erwarten uns.


Das Museum Schaffen in Winterthur zeigt Ergebnisse eines kollaborativen
Ausstellungsprozesses. Etliche Generationen früher bedeutete Arbeit für
den Großteil der Bevölkerung große (körperliche) Anstrengung zur Existenzsicherung. Industrialisierung, Digitalisierung, Globalisierung, Individualisierung, weibliche Bildungsrevolution sind Prozesse, die zur Neuordnung von Gesellschaft, Kultur und Ökonomie führten. EINS, ZWEI, DREI, 4.0 ist eine historische Auslegeordnung im Kontext der industriellen Revolutionen. Hier werden Um- und Aufbrüche von Generationen veranschaulicht.


Das Stiftsarchiv St. Gallen präsentiert den um 825 entstandenen St. Galler
Klosterplan. Aus konservatorischen Gründen darf das Original nicht
zu lange dem Licht ausgesetzt sein – es wird dennoch einige Sekunden zu
sehen sein. Die Gestalter haben eine großartige Inszenierung ausgedacht
– eine Multivisionsshow im abgedunkelten Raum vermittelt einen Einblick
in die Geschichte.. 

 

Exkursionsleiter: Fatih Özçelik

 

Teilnehmerzahl: max. 29 Personen

Preis: ab € 105,- p.P. inkl. Snack & Getränk - Änderungen vorbehalten!

Dauer: ganztägig

 

Anmeldungen bis 19. März bei: Kathrin Novis

Kennwort: "Schaffen"

E exkursionen@vlmv.at

T +43 (0) 650 5200932