Hohenbregenz – Gebhardsberg: Von der schwer zugänglichen Burg  zum beliebten Wallfahrts- & Ausflugsziel

Donnerstag, 4. Juni 2020

 

Die Burg der Grafen von Bregenz wurde von den Habsburgern zur Festung ausgebaut – und zerstört. In der Ruine entstanden vor rund 300 Jahren die Gebhardswallfahrt mit einer kunstvollen Kapelle und einem Wirtshaus, die gerne von Einheimischen und weit gereisten Gästen besucht werden. An diesem besonderen Kraftort können Sie sich von den Geschichte(n) der Burg, von hilfesuchenden Wallfahrerinnen, romantischen Künstlern und naturliebenden Genießern inspirieren lassen. Im Anschluss an die Führung ist eine Einkehr im Burgrestaurant möglich. 

 

Wissenschaftliche Begleitung: Karl Dörler

 

Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Preis: € 15,- pro Person - Änderungen vorbehalten!

 

Anmeldungen bis 20. Mai bei Kathrin Novis

Kennwort: "Bregenz"

E exkursionen@vlmv.at

T +43 (0) 650 5200932

Auf der „Alpinen Straße der Romanik“ durch den Vinschgau

Freitag, 19., bis Samstag, 20. Juni 2020

 

Der Vinschgau, der westlichste Teil Südtirols, ist gemeinsam mit dem benachbarten Engadiner Val Müstair Heimat einiger der ältesten noch existierenden Kirchen und Fresken Kontinentaleuropas. 25 Kirchen, Klöster und andere Kulturstätten der alpinen Straße der Romanik haben sich hier unter dem Titel “Stiegen zum Himmel” zusammengeschlossen. 

Abgesehen von der immer wieder sehenswerten St. Prokulus Kirche in Naturns und dem dortigen Museum wollen wir uns auf dieser Exkursion vor allem den weniger bekannten, oft recht unscheinbaren Zeugnissen der Romanik zwischen Reschen und Meran widmen. Die Stationen sind u.a. Mals, Glurns, Naturns und das Marmordorf Laas.

 

 

Wissenschaftliche Begleitung: Markus Barnay

 

Teilnehmerzahl: max. 30 Personen

Preis: ab € 265,- p. P. im Doppelzimmer - Änderungen vorbehalten!

 

Anmeldungen bis 1. Mai bei Kathrin Novis

Kennwort: "Vinschgau"

E exkursionen@vlmv.at

T +43 (0) 650 5200932

Mit den Höhlenforschern unterwegs - Exkursion zum Schneckenloch

Samstag, 27. Juni 2020 (Ersatztermin 4. Juli 2020)

 

Das Schneckenloch im Bregenzerwald, die zweitlängste Höhle Vorarlbergs mit zahlreichen Gängen, die insgesamt eine Länge von rund 3,5 km haben, ist Ziel dieser Exkursion.

Die Wanderung zur Höhle und die „Befahrung“, so wird eine Tour in der Höhle genannt, erfordern eine gewisse Grundkondition und Trittsicherheit. Der Weg zur Höhle dauert knapp 1 ½ Stunden und es sind rund 300 Höhenmeter zu überwinden. Die Höhlenbefahrung dauert, je nach Ausdauer der Gäste und wie weit man in die Höhle geht, 1 bis 2 Stunden. Die ganze Tour mit Hin- und Rückweg zur Höhle wird also 5 – 6 Stunden beanspruchen. Nach der Tour ist eine gemeinsame Einkehr im Gasthof Egender in Schönenbach vorgesehen. Individuelle Anreise. 

 

Begleitung: Emil Büchel / Ronald Sottopietra

 

Teilnehmerzahl: max. 20 Personen

Preis: ab € 35,- pro Person - Änderungen vorbehalten!

 

Anmeldungen bis 25. Mai bei Kathrin Novis

Kennwort: "Schnecken"

E exkursionen@vlmv.at

T +43 (0) 650 5200932