DIE HABSBURGER IM MITTELALTER – AUFSTIEG EINER DYNASTIE

3./4. März, Hehle Bus

 

Zweitägige Fahrt zur Landesausstellung Rheinland-Pfalz in Speyer.

 

Aus Anlass des 750. Jubiläums der Thronbesteigung des Dynastiegründers Rudolf I. widmet sich die rheinlandpfälzische Landesausstellung 2022/2023 in Speyer noch bis 16. April dem Aufstieg der Dynastie von Rudolf I. bis Maximilian I. Das Herrschergeschlecht der Habsburger prägte über Jahrhunderte die Geschicke Europas. Die Wurzeln der Familie, die als „Haus Österreich“ bekannt wurde, liegen jedoch unter anderem im Südwesten Deutschlands. Rudolf I. (1218 – 1291), der 1273 als erster Habsburger zum König des Heiligen Römischen Reiches gewählt wurde, legte den Grundstein für den Aufstieg vom Grafen- zum Kaiserhaus. Als er am 15. Juli 1291 starb, wurde er im Kaiserdom zu Speyer beigesetzt.
Die Ausstellung nimmt ihren Ausgangspunkt in der Grablege Rudolfs I. und seines Sohns Albrecht I. (1255 – 1308) und erzählt ausgehend von hier die Geschichte der Habsburger durch das europäische Mittelalter. Sie folgt den Kämpfen um die Königsherrschaft im 13. und 14. Jahrhundert, berichtet vom Erstarken des Hauses Österreich im Schatten der Krone und spannt den Bogen bis Friedrich III.  (1415 – 1493) und dessen Sohn Maximilian I. (1459 – 1519): 300 Jahre Reichsgeschichte und zugleich eine familiäre Erfolgsgeschichte mit schicksalhaften Umwegen und Brüchen.

Ebenfalls einen Umweg nimmt unsere Gruppe auf der Fahrt nach Speyer, jenen über Freiburg, wo wir das gotischen Münster mit den beiden Habsburgerkapellen im sogenannten Kapellenkranz und das historische Kaufhaus mit Wappen und Standfiguren der Habsburger besichtigen. Nach dem Mittagessen in einem der historischen Gasthäuser am Münsterplatz geht die Fahrt weiter nach Speyer, wo wir von ca. 15 bis 18 Uhr Gelegenheit zum Besuch der Landesausstellung haben.
Am Sonntag starten wir gemeinsam mit einem Rundgang durch das mittelalterliche jüdische Viertel von Speyer, einer der ältesten Städte Deutschlands und als freie Reichsstadt eine der bedeutendsten Städte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation.

Danach besuchen wir den Speyerer Dom, dessen Bau vermutlich auf das Jahr 1025 zurückgeht, für dessen Bau eigens ein Kanal vom Pfälzerwald zum Rhein gebaut wurde. Darin befindet sich neben der Grablege Rudolfs jene zahlreicher weiterer herausragender Personen, darunter Friedrich Barbarossas zweite Frau Beatrix von Burgund mit ihrer Tochter Agnes, Philipp von Schwaben, Adolf von Nassau und Albrecht von Österreich.

Für Technikbegeisterte bietet sich
alternativ am Samstagvormittag ein Besuch im Technik Museum Speyer an, ehe wir nach einem gemeinsamen Mittagessen die Heimreise antreten.

Leistungen:

  • Busreise mit modernstem Hehle-Reisebus
  • 1x Nächtigung/Frühstücksbuffet in 4-Sterne-Hotel in Speyer
  • 1x dreigängiges Abendessen im Hotel
  • Eintritt Freiburger Münster: Chor und Kapellenkranz
  • Eintritt Landesausstellung "Die Habsburger im Mittelalter"
  • Führung durch die Landesausstellung
  • Führung Speyer - Jüdisches Viertel mit Judenhof
  • Eintritt Krypta und Kaisergräber im Dom zu Speyer
  • Führung im Dom zu Speyer
  • Audioguide-System während den Führungen

 

Reiseleitung: Dieter Petras

Reisepreis:
pro Person im DZ    370 €
pro Person im EZ    410 €
optional: Reise-Komplettschutz: 35 € im DZ / 39 € im EZ

 

Anmeldungen

bis 27. Jänner

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)

 

BERAUSCHEND - 10.000 Jahre Bier und Wein

17. März, Tagesexkursion

 

Eine kulturhistorische Reise durch die Geschichte des Trinkens von der
Steinzeit bis in die Gegenwart. Der Besuch der Ausstellung im
Landesmuseum Württemberg präsentiert anhand von 250 Objekten die
Geschichte von Bier und Wein und beschäftigt sich mit deren Rolle in
unterschiedlichen Kulturen und Gesellschaften. Epochenübergreifend, auch unter Berücksichtigung regionaler Traditionen wird die Trinkkultur aus
verschiedenen Blickwinkeln betrachtet.


Reiseleitung: Brigitte Truschnegg

 

 

Anmeldungen

bis 7. März

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)