Altes Kulturgut neu präsentiert: Die Todesbilder und die römischen Ausgrabungen in der Domstadt Chur

9. September, Tagesexkursion

 

Seit Sommer 2020 kann man im neuen Domschatzmuseum in Chur die
berühmten Todesbilder wieder besichtigen, die vierzig Jahre lang unter
Verschluss waren. Sie entstanden 1543 und zeigen Begegnungen von
Menschen mit dem Tod. Die Schutzbauten über den archäologischen Funden aus der Römerzeit hat Peter Zumthor zwar bereits 1986 entworfen, sie zählen aber noch immer zu den Sehenswürdigkeiten der Domstadt Chur. Dazwischen werfen wir noch einen Blick auf die Glasbilder von Augusto Giacometti in der Martinskirche. Ein Ausflug in die Stadt, von der aus jahrhundertelang das religiöse Leben auch unserer Region gesteuert wurde.


Reiseleitung: Markus Barnay

 

 

Anmeldungen

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)

 

 

Die große Freschenhöhle

10. September, Halbtag-Exkursion

 

Befahrung der Großen Freschenhöhle mit den Ergebnissen der aktuellen
Neuvermessung.


Reiseleitung: Ronald Sottopietra

 

 

Anmeldungen

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)

 

 

Burgen im Umfeld der einstigen Reichsstadt Wangen/Allgäu

16. September, Tagesexkursion

 

Das zu Vorarlberg benachbarte Gebiet Oberschwaben war Jahrhunderte
lang ein Burgenland, das auf eine ereignisreiche Geschichte zurückblicken
kann. Als Zeugen dieser Zeit lassen sich noch zahlreiche Burgen und
Schlösser finden. Auch das Gebiet um die Stadt Wangen/Allgäu weist einige
Beispiele der einstigen Stätten der Herrschaft und Macht auf. Vorgesehen
ist die Besichtigung der Burgen bzw. Burgruinen Neuravensburg, Prassberg,
Oflings und Ratzenried.


Reiseleitung: Harald Rhomberg und Raimund Rhomberg

 

 

Anmeldungen

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)

 

Stein am Rhein: ein verträumtes Städtchen mit vielen Geschichten

28. September, Tagesexkursion

 

Vom östlichen Ende des Bodensee führt der Weg durch den Thurgau zum
römischen Brückenkastell am westlichen Ende. Die beschauliche Insel Werd
und das Brückenkastell erzählen von den Römern. Die gut erhaltenen
Anlagen des Klosters St. Georgen (Museum) und der Burg Hohenklingen
(mit Restaurant) belegen Machtkämpfe mit der aufstrebenden Stadt, die sich als zweite Zwinglis Reformation anschloss. Sie geriet ins Abseits, bis
romantische Gäste kamen, um hier ins Mittelalter einzutauchen.


Reiseleitung: Karl Dörler

 

 

Anmeldungen

Mo-Fr ausschließlich vormittags 9.00-12.00 Uhr unter:
Email: exkursionen@vlmv.at
Telefon: 0043 5574 46050 511 (Simone Mangold / vorarlbergmuseum)