Bregenzer Festspiele „Rigoletto“

Mittwoch, 11. August 2021 - ABGESAGT

 

2020 konnte der traditionelle Festspielbesuch mit Sektempfang, Bühnenführung, Abendessen und Opernbesuch nicht stattfinden. 2021 möchten wir unseren Mitgliedern dieses Erlebnis erneut anbieten und haben vorsorglich ein Kartenkontingent reserviert - allerdings kannte die Festspielleitung bis Redaktionsschluss die Auflagen und Möglichkeiten für ein Rahmenprogramm im Sommer 2021 noch nicht.


Wenn Sie Interesse am gemeinsamen Besuch der Rigoletto-Aufführung haben, melden Sie sich bitte bei Kathrin Novis an. Sobald wir wissen, wie
ein gemeinsamer Festspielbesuch möglich ist schicken wir Ihnen genauere
Informationen. Diese wollen wir auch im Museum Magazin (Juni 2021),
auf der Webseite www.vlmv.at und in einem Newsletter bekanntgeben.
„Rigoletto“: Ohne sein Wissen wird Rigoletto zum Mittäter bei der Entführung seiner eigenen Tochter, die er zum Schutz zu Hause eingesperrt hat.


Diese sieht in der Zuwendung des Herzogs eine Möglichkeit zur Flucht vor
ihrem Vater. Doch der hat einen Mörder gedungen, um den egoistischen
Liebschaften des Herzogs ein Ende zu bereiten. Dem zirkushaften Treiben
auf einem Fest, der waghalsigen Entführung und einem nächtlichen
Sturm stehen innige Szenen zwischen Vater und Tochter sowie dieser und
dem Herzog gegenüber.

 

Begleitung: Baldur Hämmerle

 

Preis: je nach Kategorie

 

Anmeldungen bis 25. Juli bei: Kathrin Novis

Kennwort: "Rigoletto"

E exkursionen@vlmv.at

T +43 (0) 650 5200932